H2 Sofa mit Kamera
Logo Woche des Wasserstoffs
#WDWS2022: 25. JUNI – 3. JULI 2022

#WDWS2022 – BLOG

Suche

Die WOCHE DES WASSERSTOFFS NORD 2021 – jetzt aber richtig!

Die WDWN2021 - Eine WOCHE DES WASSERSTOFFS in der Pandemie mit genau dem richtigen Mix aus digitalen und Live-Veranstaltungen.



Ganz dem Motto „Jetzt aber richtig!“ wollten wir nach dem Erfolg der digitalen WOCHE DES WASSERSTOFFS NORD 2020 in diesem Jahr allen interessierten Besucher:innen die Chance geben, die vielfältigen Wasserstoffanwendungen in Norddeutschland live kennen zu lernen, auszuprobieren und zu diskutieren.


Mit der Unterstützung der norddeutschen Länder die ganze „Wasserstoff-Geschichte“ erzählen


2021 fand die WOCHE DES WASSERSTOFFS NORD erneut mit politischer Unterstützung der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt.


Und gerne nutzten wir diese Chance, denn gerade in Norddeutschland lässt sich die „Wasserstoff-Geschichte“ besonders anschaulich erzählen. Von der Elektrolyse, die „Überschussstrom“ speichert, über die Vorhaltung von großen Mengen Wasserstoff in Kavernen und dem Einsatz im Straßenverkehr, auf der Schiene, im Wasser und in der Luft bis hin zur Nutzung in der chemischen Industrie, bei der Metallverarbeitung oder der Wärmeversorgung: Alle diese Anwendungen sind in Norddeutschland zu finden.


Und dann war es so weit: Vom 12. bis zum 20. Juni drehte sich in den fünf norddeutschen Ländern alles um den Energieträger Wasserstoff. Diverse Regionen und Städte, Unternehmungen und Initiativen öffneten für insgesamt 45 Veranstaltungen ihre Türen für die interessierte Öffentlichkeit, die Wirtschaft und Politik sowie für die Presse.


Und wir sind wir mit der Pandemie umgegangen?


Die Pandemie war in diesem Sommer noch allgegenwärtig, dennoch hatte sich Dank Impfung, Testungen und niedriger Inzidenzen einiges vereinfacht. Die rund 45 Veranstaltungen der WDWN2021 fanden dennoch überwiegend digital statt. Aber es gab auch Live-Events, zum Beispiel in Braunschweig, Rostock, Stralsund, Osterholz-Scharmbeck, Kiel und Haren-Fehndorf (Emsland).


Rückblickend war es gerade der Mix aus Live-Veranstaltungen und digitalen Angeboten, der die WOCHE DES WASSERSTOFFS so „bunt“ gemacht hat. Und durch die digitalen Angebote konnten wir auch viele Wasserstoff-Interessierte außerhalb der nordischen Ländern erreichen.


Es waren großartige Veranstaltungen, Vorträge, Expertengespräche, Live Streams, Filme, Podcasts, Talkrunden, Webinare, digitale und reale Laborführungen, Symposien, Posterausstellungen, Presseevents und mehr. Vielen Dank an alle Wasserstoffpionier:innen der WDWN2021!


Ein Video sagt mehr als 1.000 Bilder: Die Videohighlights der WDWN2021



Hinweis: Über einen Klick auf das Symbol oben rechts im Video (1/15) können Sie alle Videos der WDWN2020 digital auswählen.




45 Ansichten0 Kommentare