H2 Sofa mit Kamera
Logo Woche des Wasserstoffs
#WDWS2022: 25. JUNI – 3. JULI 2022

#WDWS2022 – BLOG

Suche

Wenn unser blaues Wasserstoff-Sofa sprechen könnte…

Ein Interview mit dem Wasserstoff-Sofa der WOCHE DES WASSERSTOFFS


Die Planung der WOCHE DES WASSERSTOFFS SÜD 2022 ist hier in vollem Gange. Wir führen erste Gespräche mit den potentiellen Veranstaltern und planen auch bereits die Begleitung der WDW durch unser Filmteam. Die Pandemiebedingungen haben das Thema „Film“ zu einem wichtigen Standbein der WDW gemacht.


Und wer bzw. was ist (fast) immer dabei in unseren Filmen, neben unserem Filmer Max und uns? - Das blaue Wasserstoff-Sofa!

Im Teammeeting letzte Woche haben wir uns mit einem Augenzwinkern gefragt, was unsere Wasserstoff-Sofas (wir haben inzwischen vier) berichten würden, wenn sie sprechen könnten. Und so entstand folgendes fiktives Interview:


WDW-Team: „Guten Tag Wasserstoff-Sofa, wir steigen mit dem „du“ ein, ist das ok? Du bzw. ihr habt seit Anfang 2020 eine steile Karriere hingelegt? Imposant!“


Wasserstoff-Sofa: „Ja, „du“ ist wunderbar! Und völlig richtig, wir haben uns zu einem sehr wichtigen Bestandteil der WOCHE DES WASSERSTOFFS entwickelt. Wir kamen Anfang 2020 ins WDW-Team, damals noch zu zweit, im Prinzip nur geplant als simpler Hingucker und wiederkehrendes Element. Aber es lief sofort ganz hervorragend. Während der Veranstaltungswochen 2020 und 2021 standen wir so gut wie jeden Tag in einer anderen Stadt oder Region bzw. bei einer neuen Unternehmung. Wir wurden unerlässlicher zentraler Aspekt bei den Filmen, die wir gedreht haben. Und es haben sich sehr viele Menschen gerne auf uns niedergelassen. Wir sind nicht sehr eitel, aber es steht fest, dass wir einen hohen Wiedererkennungswert haben. Wir stehen ganz eindeutig für das Thema Wasserstoff mit unserem aufgedruckten „I 💙 Wasserstoff“. Und insbesondere werden wir mit der Veranstaltungsserie WOCHE DES WASSERSTOFFS in Verbindung gebracht, obwohl wir auch in vielen anderen H2-Filmen eine Rolle spielen.“

WDW-Team: „Wenn man immer dabei ist, so wie ihr, kriegt man auch eine Menge mit und steigt tief in das Thema Wasserstoff ein. Würdet ihr euch als Wasserstoffanwendungs-Expert:innen bezeichnen?“


Wasserstoff-Sofa: „ABSOLUT! Wir haben schon jede Menge Wasserstoffanwendungen in Aktion gesehen, viele Meinungen gehört und wir können wirklich die „ganze Wasserstoff-Geschichte“ erzählen. Allein dieses Jahr waren wir im Rahmen der WDWN 2021 u.a. zu Gast beim Wasserstoff Campus Salzgitter, mit TotalEnergies an der Wasserstofftankstelle BER, bei Uniper in Düsseldorf für das Thema Energietransformation und auch mit Linde und der LNVG bei Alstom in Salzgitter, wo es um die Wasserstoffzüge in Niedersachsen und den Bau einer sehr großen H2-Tankstelle mit bis zu 1.600 kg vorgehaltenem Wasserstoff pro Tag ging. Wir standen schon auf einem Deich, an Molen, Hafenkanten, in einem Rathaus, mitten in der Natur und in der Stadt… Und das ist nur ein kleiner Auszug aus unseren bisherigen Auftritten.“

WDW-Team: „In der Tat, sehr beeindruckend. Aber kommen wir zu einem anderen interessanten Thema: Wer hat es sich seit 2020 denn schon so auf euch bequem gemacht? Da kommen doch bestimmt einige Leute zusammen?“


Wasserstoff-Sofa: „Sicher, sicher. Aber wir genießen und schweigen. Und sagen nur so viel: Die Vielfalt der Wasserstoffanwendungen in Deutschland entspricht der Vielfalt der Menschen, die schon auf uns Platz genommen haben… Und wer es genau wissen will, der kann sich ja einfach durch unsere YouTube-Kanäle oder die Galerie unter dem Interview klicken.“

WDW-Team: „Bei so viel Einsatz geht doch sicherlich auch mal etwas schief. Gibt es ein spezielles Erlebnis, das Euch dazu einfällt?“


Wasserstoff-Sofa: „Und ob es das gibt. Eine Kollegin bei H2 MOBILITY, wir wollen hier keine Namen nennen, war beim Zusammenfalten etwas grob mit einem von uns. Das führte zu einer undichten Stelle und innerhalb kürzester Zeit nach dem Aufblasen ging die pralle Form verloren. Das war eine schreckliche Erfahrung, aber zum Glück konnten erfahrene Hände das kurzfristig reparieren.“

WDW-Team: „Last but not least: Gibt es auch eine allerbeste Geschichte, die ihr mit uns teilen könnt?“


Wasserstoff-Sofa: „Ja, da fällt uns eine Geschichte ein, die uns richtig stolz macht: Für eine Podiumsdiskussion im Rahmen des Sommerfestes bei Exytron in Rostock wurde nicht nur ein Repräsentant von H2 MOBILITY als Co-Moderator angefragt, sondern explizit auch wir, und zwar gleich dreifach. Das war ein sehr besonderer Moment als wir zu dritt, also drei Sofas nebeneinander, auf der Bühne standen und Christian Pegel, Energieminister von Mecklenburg-Vorpommern, Claus Ruhe Madsen, Rostocker Oberbürgermeister, und Klaus-Jürgen Strupp, Präsident der IHK Rostock, auf uns Platz nahmen.“

Podiumsdiskussion Exytron in Rostock


WDW-Team: „Vielen Dank, Wasserstoff-Sofa. Wir sind gespannt, was ihr alles nach der WDWS 2022 zu erzählen habt!“


Fällt Ihnen, liebe Leser:innen, noch mehr ein, was das Wasserstoff-Sofa zu erzählen hätte? Kommentieren Sie gerne und werden Sie kreativ. Aus den kreativsten Ideen könnte ein neuer Blogbeitrag werden. 😉


Hier geht es zum WOCHE DES WASSERSTOFFS YouTube-Kanal.



Das Wasserstoff-Sofa & die Menschen 2020 und 2021*


*Hierbei handelt es sich um eine Auswahl an Fotos, wie das Wasserstoff-Sofa im Interview richtig sagt, gibt es noch viel viel mehr tolle Menschen, die schon auf dem Sofa Platz genommen haben. Diese Anzahl hätte hier den Rahmen gesprengt.




86 Ansichten0 Kommentare