Energiewende auf Bayerisch: regenerativer Wasserstoff jetzt!

Veranstaltungsbild

LIVE

DATUM:

02.07.2022

UHRZEIT:

09:00-12:00 Uhr

ORT:

Irschinger Weg 1, 85088 Vohburg an der Donau

EVENT-PARTNER:IN:

BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH

Energiewende auf Bayerisch - regenerativer Wasserstoff jetzt!

Klima schützen und Arbeitsplätze sichern geht zusammen – mit Wasserstoff von BAYERNOIL


BO.RN – Erneuerung schaffen. BAYERNOIL Renewables.“ Unter diesem Motto präsentiert

BAYERNOIL die Möglichkeiten von regenerativem Wasserstoff und weiteren zukunftsweisenden Technologien – aus Bayern für Bayern.


Erfahren Sie vor Ort, wie regenerativer Wasserstoff erzeugt wird und welche Vorteile er bringt. Unsere Expert:innen stehen Ihnen Rede und Antwort – und das nicht nur zum Thema Wasserstoff. In Vohburg realisiert BAYERNOIL das Projekt Bayosine, bei dem es um die Gewinnung von Wertstoffen und erneuerbaren Energieträgern aus Klärschlamm geht. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich über die innovativen Verfahren, die wir in und für Ihre Region entwickeln.


Es erwarten Sie spannende Präsentationen und ein reger Austausch. Am Standort Vohburg erwartet Sie zudem unser Partner Fraunhofer UMSICHT mit Informationen über das TCR-Verfahren.


Neben Ansprechpartner:innen von BAYERNOIL sind unsere Projekt-Partner:innen für Sie anwesend, um mit Ihnen über das energetische Multitalent Wasserstoff und weitere zukunftsweisende Biokraftstoffe wie SAF zu diskutieren. Für Ihre Verpflegung ist ebenfalls gesorgt.


Für alle, die sich für eine Ausbildung bei BAYERNOIL interessieren, ist ein spezieller Infostand erste Anlaufstelle.


Das erwartet Sie:

- Präsentation der TCR-Technologie durch Fraunhofer UMSICHT

- Expert:innengespräche

- Infostand zur Ausbildung bei BAYERNOIL

- Verpflegung

- Attraktive Give-aways und weitere Überraschungen


Weitere Informationen zu uns und unserer Vision der Zukunft finden Sie auf unserer Website.



TEILNAHME:

Öffentlich

ANMELDUNG*:

Ohne Anmeldung

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.