Hy.Efficient! 2022 - Bayreuther Wasserstoffsymposium

Veranstaltungsbild

LIVE

DATUM:

28.06.2022

UHRZEIT:

09:00-16:30 Uhr

ORT:

Universität Bayreuth, Gebäude NW III, Raum H36, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

EVENT-PARTNER:IN:

Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth – ein Ort für vernetzte Wasserstoffforschung


Die Wasserstoffforschung an der Universität Bayreuth verbindet Wissenschaft mit Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Auf dem Bayreuther Wasserstoffsymposium (HyEfficient! 2022) treffen sich unterschiedlichste Stakeholder, um sich über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Wasserstoffforschung und -technologien auszutauschen. Das Symposium bietet Ihnen hochkarätige Fachvorträge sowie Gelegenheiten, Ihr Netzwerk weiter auszubauen.


In einer Podiumsdiskussion können Sie Einblicke in die zukünftige Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft erhalten und sich aktiv mit Expertinnen und Experten austauschen. Wir freuen uns sehr, Sie an einer der schönsten Campus-Universitäten Deutschlands zum Bayreuther Wasserstoffsymposium begrüßen zu dürfen.


Programm

09:00 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, Direktor des Zentrums für Energietechnik (ZET) der Universität Bayreuth

09:40 Uhr Grußworte

Prof. Dr. Thomas Scheibel, Vizepräsident der Universität Bayreuth

09:50 Uhr Keynote „Wasserstoff – ewiger Hoffnungs- oder baldiger Energieträger?“

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, Direktor des Zentrums für Energietechnik (ZET) der Universität Bayreuth

10:20 Uhr Fachvortrag „Hochtemperatur-Elektrolyse-Stacks für die effiziente Erzeugung

grünen Wasserstoffs“

Sylvia Odoj, Managerin Project Coordination, Sunfire GmbH, Dresden

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schafföner, Inhaber des Lehrstuhls Keramische Werkstoffe an der Universität Bayreuth

10:50 Uhr Fachvortrag „Faserverbundwerkstoffe in der Wasserstoffspeicherung für die

Luft- und Raumfahrt“

Prof. Dr.-Ing. Tobias Dickhut, Inhaber der Professur Verbundwerkstoffe und Technische Mechanik an der Universität der Bundeswehr München

Prof. Dr.-Ing. Holger Ruckdäschel, Inhaber des Lehrstuhls für Polymere Werkstoffe an der Universität Bayreuth

11:20 Uhr Fachvortrag „Grüner Wasserstoff in regionalen Energiesystemen – das ZET-

Reallabor Energiezukunft Wunsiedel“

Marco Krasser, Geschäftsführer der SWW Wunsiedel GmbH

Matthias Welzl, Koordinator Wasserstoffforschung und -technologien an der Universität Bayreuth

11:50 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Keynote „Nutzung von Wasserstoff zur Erzeugung von Kohlenwasserstoffen

durch Fischer-Tropsch-Synthese“

Prof. Dr.-Ing. Andreas Jess, Inhaber des Lehrstuhls für Chemische Verfahrenstechnik an der Universität Bayreuth

13:30 Uhr Fachvortrag „Szenarien der zukünftigen Netzentwicklung im Strombereich –

Chancen und Herausforderungen durch grünen Wasserstoff“

Dr. Peter Hoffmann, Associate Director Energy System Planning, TenneT TSO GmbH, Bayreuth

13:50 Uhr Fachvortrag „Grüner Wasserstoff als einer der primären Energiequellen der

Zukunft“

Dr. Yashar Musayev, Leitender Angestellter New Energy Business, Siemens Energy AG, Erlangen

14:10 Uhr Fachvortrag „Herausforderungen der Implementierung von Brennstoffzellen im

Transportsektor“

Dr.-Ing. Stephan Wagner, Project Engineer Fuel Cell, SEGULA Technologies GmbH, Rüsselsheim am Main

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Keynote „Global Green Hydrogen Potentials – Focus Africa“

Prof. Dr.-Ing. Jochen Linßen, Abteilungsleiter der Abteilung Technologiebewertung und vernetzte Infrastrukturen im Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK-3), Forschungszentrum Jülich

15:30 Uhr Podiumsdiskussion „Lokal, regional, global – Chancen und Risiken des

Markthochlaufs von grünem Wasserstoff“

mit Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, Dr. Peter Hoffmann, Prof. Dr.-Ing. Andreas Jess, Prof. Dr.-Ing. Jochen Linßen und Dr. Yashar Musayev

16:30 Uhr Schlussworte und Ende der Veranstaltung

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann, Direktor des Zentrums für Energietechnik (ZET) der Universität Bayreuth


Weitere Informationen unter: www.wasserstoff.uni-bayreuth.de/de/hyefficient-2022/index.html

TEILNAHME:

Mit Anmeldung

ANMELDUNG*:

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.