Inbetriebnahme des Brennstoffzellen-Systemprüfstandes MOSY

Veranstaltungsbild

LIVE

DATUM:

28.06.2022

UHRZEIT:

14:00-18:00 Uhr

ORT:

IFC - Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen der HFU, Katharinenstraße 2 ,78532 Tuttlingen

EVENT-PARTNER:IN:

H2 Regio SBH+ e.V. und Hochschule Furtwangen (HFU)

Inbetriebnahme des Brennstoffzellen-Systemprüfstandes MOSY

Der Modulare Brennstoffzellen-Systemprüfstand für die H2-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und großserienfähigen Produktion entlang des gesamten Herstellungsprozesses der Komponenten des elektrifizierten Antriebsstrangs für verschiedene Applikationen.


Vor gut zwei Jahren hat der H2 Regio SBH+ e.V. gemeinsam mit der Hochschule Furtwangen am Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (IFC) das Projekt „MOSY – Modularer Brennstoffzellensystemprüfstand für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg“ initiiert. Inzwischen wurde das Projekt realisiert und die Anlage steht zur Unterstützung des Transformationsprozesses hin zur Wasserstofftechnologie bereit.

Die offizielle Inbetriebnahme der Anlage am 28. Juni 2022 werden wir gemeinsam mit Herren Prof. Dr. Markus Hölzle, Mitglied des Vorstands des Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und Dr. Michael Schwabe, CEO der ETO Gruppe in Stockach, sowie einer Reihe weiterer kompetenter Referenten feiern.

Interessenten melden sich bitte bis zum 23. Juni 2022 unter dem genannten Anmeldelink zur Veranstaltung an.


Die zentrale Entwicklungsinfrastruktur wurde durch den H2 Regio SBH+ e.V., der die Aktivitäten zur Wasserstofftechnologie in der Industrieregion Schwarzwald-Baar-Heuberg bündelt, initiiert und in Zusammenarbeit der Hochschule Furtwangen am Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen realisiert.


Bildquelle: H2 Regio SBH+ e.V.


TEILNAHME:

Mit Anmeldung

ANMELDUNG*:

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.