Podiumsdiskussion zur klimafreundlichen Wärmewende mit H2

Veranstaltungsbild

DIGITAL

DATUM:

29.06.2022

UHRZEIT:

17:15 Uhr

ORT:

digital | Öhringen

EVENT-PARTNER:IN:

Netze BW GmbH

Podiumsdiskussion zur klimafreundlichen Wärmewende mit H2


Die gegenwärtigen Ereignisse zeigen ganz deutlich, dass das Tempo bei der Energiewende und insbesondere im Wärmebereich erhöht werden muss. Was plant das Land Baden-Württemberg im Wärmebereich und wie können Kreisstädte und Große Stadtkreise bei der verpflichtenden kommunalen Wärmeplanung unterstützt werden? Fragestellungen wie diese wollen wir im Rahmen einer Podiumsdiskussion beleuchten, zu der wir Sie als Zuhörer recht herzlich digital einladen möchten.


Thema: „Klimafreundliche Wärmewende: Was es dazu braucht und wie die „Wasserstoff-Insel Öhringen“ dazu beitragen kann.“


Zu den Podiumsgästen zählen: ∙ Ministerialrat Tilo Kurtz (Leiter des Referats "Energieeffizienz von Gebäuden" im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)

∙ Gunda Röstel (Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat der Bundesregierung)

∙ Thilo Michler (Oberbürgermeister von Öhringen)

∙ Dr. Frank Graf (Bereichsleiter Gastechnologie in der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts)

∙ Dr. Martin Konermann (technischer Geschäftsführer der Netze BW) Mit unserem Projekt „Wasserstoff-Insel Öhringen“ wollen wir die Weichen für eine klimafreundliche und sozialverträgliche Wärmewende stellen. Unser Ziel in Zukunft: 100 Prozent regenerativer Wasserstoff, der Erdgas komplett ersetzen kann und dazu beiträgt, die Klimaziele zu erreichen.


Hinweise: Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich: Bei Interesse können Sie sich einfach über den Link einwählen: https://davisio.enbw.com/?id=p_qVl7ZAQeL9


Achtung: Der Link funktioniert erst ca. 15 min vor Sendungsbeginn. Zur Anmeldung bitte eine E-Mailadresse und einen Namen eintragen.


Mit folgendem Link können Sie vorab Ihren Rechner und Browser testen: https://davisio.enbw.com/test


Zum Testen einfach den Link anklicken und die Analyse starten. Somit können bereits im Vorfeld mögliche Probleme erkannt werden. Bitte achten Sie darauf, einen aktuellen Browser zu verwenden.


Weitere Infos auf: www.wasserstoff-insel.de


TEILNAHME:

Ohne Anmeldung

ANMELDUNG*:

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.