Wasserstoff-Workshop Marburg-Biedenkopf

Veranstaltungsbild

LIVE

DATUM:

01.07.2022

UHRZEIT:

15:00 Uhr

ORT:

Chemikum Marburg, Bahnhofstr.7, 35037 Marburg

EVENT-PARTNER:IN:

Chemikum Marburg in Kooperation mit der VHS Marburg

Wasserstoff-Workshop Marburg-Biedenkopf

Das Chemikum Marburg wurde im Jahre 2005 gegründet. Es war eine spontane Idee: Nach dem Muster des von Prof. Albrecht Beutelspacher in Gießen so erfolgreich entwickelten Mathematikums, warum kein Chemikum in Marburg? Prof. Kurt Dehnicke sprach damals Kollegen und Mitarbeiter des Fachbereichs Chemie der Philipps-Universität Marburg an, die ausnahmslos begeistert waren und ihre Mitarbeit versprachen.  Das Konzept, eine breite Öffentlichkeit mit und ohne Chemiekenntnisse unter Aufsicht selbstständig chemische Experimente ausführen zu lassen und so die Besucher emotional mit den vielfältigen Phänomenen der Chemie vertraut zu machen, erweist sich auch heute noch als dauerhaft tragfähig.

Am Freitag, 01. Juli um 15 Uhr findet ein Wasserstoff-Workshop im Rahmen des vhs-Angebots der Stadt Marburg im Chemikum Marburg statt.


Am Mittwoch, 29.06. um 11 Uhr und am Donnerstag, 30.06. um 08:30 und 11 Uhr finden Wasserstoffworkshops für Schulklassen statt, die jedoch schon ausgebucht sind.


Wo findet der Workshop statt?

Chemikum Marburg e.V.

Bahnhofstr. 7

35037 Marburg

Muss man sich anmelden?

Der Workshop findet im Rahmen des vhs-Programms der Stadt Marburg statt.

Weitere Workshoptermine (insbesondere für Schulklassen) auf Anfrage unter

06421-28 25 25 2

E-Mail info@chemikum-marburg.de


Für weitere Termine ist es ratsam eine Anmeldung vorab zu machen, da jeder Termin individuell vereinbart wird. Einzelne Termine werden wir für spontane Besuche bzw. kurzfristige Anmeldungen rechtzeitig bekannt geben.

Mehr Informationen zum Chemikum Marburg unter: http://www.chemikum-marburg.de/



TEILNAHME:

Infos folgen

ANMELDUNG*:

Infos folgen

*  Für viele Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, hierfür ist nicht DIE WOCHE DES WASSERSTOFFS zuständig, sondern der Veranstalter selbst.